Fünf Ideen für einen achtsamen Morgen

Wow, was war das für ein übertrieben schöner Sonnenaufgang heute Morgen. 😳🤩



Er hat mich inspiriert, dir fünf kleine Inspirationen für eine achtsame Morgen-Routine zusammen zu stellen. Und zwar JA, auch dann oder vor allem dann empfehlenswert, wenn du normalerweise immer super zackig und straff unterwegs bist. (Plan dir mal 5 Minuten mehr Zeit ein) 😃...


🌘 Gehe ein zwei Minuten raus in den Garten, auf den Balkon oder stell dich ans offene Fenster. Atme die frische Luft ein und beobachte die Nuancen am Himmel (ja, auch, wenn es noch dunkel ist) 🌃

🌗 Nimm dir Zeit für ein achtsames Glas Wasser. Am besten still und nicht eiskalt. Trink es in kleinen Schlücken und langsam. 🥛

🌖 Gönn dir zwei Minuten nichts tun. Keine To Dos durchgehen, nicht fertig machen, nicht aufs Smartphone gucken. 🤓

🌓 Check mal, ob dein Kiefer, deine Stirn und dein Nacken, vllt jetzt morgens schon angespannt sind und mache ein paar Bewegungen, um sie zu entspannen 💪🏼

🌔 Lächle dir selbst zu und entscheide dich, davon auszugehen, dass das ein guter Tag wird. ✌🏼😍

Wer ist morgen früh dabei?

Hier erreichst du NOWNOW

nownow.achtsamkeit@gmail.com

0176 69824029

  • Instagram

© 2020 Natalie Klein